Ärzte Zeitung, 29.06.2005

BUCHTIP

Habseligkeiten und Geheimratsecken

Als der Deutsche Sprachrat im vergangenen Jahr den internationalen Wettbewerb "Das schönste deutsche Wort" ausschrieb, waren die Initiatoren vom Echo überwältigt: Genau 22 838 Vorschläge gingen ein!

Zum schönsten deutschen Wort wurde "Habseligkeiten" gewählt, zum schönsten Wort der Kinder "Libelle".

Eine Auswahl der Einsendungen nebst Begründungen ist jetzt als Buch erschienen. Darin gibt es Liebeserklärungen etwa zu den Wörtern Fernweh, Zeitlupe, Heimat und Augenblick, aber auch zu Geheimratsecken und Rhabarbermarmelade. (eb)

Jutta Limbach (Hrsg.): Das schönste deutsche Wort. Hueber Verlag. Ismaning 2005. 156 Seiten. 19,95 Euro. ISBN 3-19-007891-2

Topics
Schlagworte
Panorama (30661)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »