Ärzte Zeitung, 30.08.2005

Der Kult um die heiligen Ärzte

Neues Buch zu den Ärzte-Patronen Kosmas und Damian

Die Heiligen Kosmas und Damian sind die Patrone der Ärzte. Die Legende aus dem 13. Jahrhundert berichtet, daß die zwei Brüder im heutigen Syrien geboren wurden. Sie waren als Ärzte so begnadet, daß sie alles Siechtum bei Mensch und Tier heilen konnten. Bezahlen ließen sie sich nicht.

Der Landpfleger des Kaisers Diokletian, Lysias, ließ die Christen schließlich enthaupten. Schon im vierten Jahrhundert wurden sie in den Kanon der Heiligen aufgenommen. Wilhelm R. Dietrich folgt in seinem kulturhistorisch interessanten Buch dem Weg des Kultes um die heiligen Ärzte: "Arzt und Apotheker im Spiegel ihrer alten Patrone Kosmas und Damian". Von Rom kam die Verehrung von Kosmas und Damian bald über die Alpen. Dietrich listet vor allem 82 Kultorte in Baden-Württemberg auf. (eb)

Wilhelm R. Dietrich: "Arzt und Apotheker im Spiegel der alten Patronen Kosmas und Damian". Kunstverlag Josef Fink, Lindenberg. 352 Seiten mit 200, meist farbigen Abbildungen. Euro 32,90. ISBN 3-89870-206-5.

Topics
Schlagworte
Panorama (30657)
Organisationen
Spiegel (1060)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »