Ärzte Zeitung, 10.11.2005

BUCHTIP

Kompaktlexikon Medizin

Getreu dem Motto "In der Kürze liegt die Würze" ist die zweite Auflage vom "Springer Wörterbuch Medizin" erschienen. Medizinisches Fachwissen wird gut verständlich vermittelt und übersichtlich dargestellt.

Das Lexikon enthält außer 53 000 Stichwörtern, 141 Abbildungen und Tabellen auch einen neuen Anhang mit Heilpflanzenverzeichnis. Es eignet sich gut als Nachschlagewerk für Ärzte, Medizinstudenten und medizinisches Hilfspersonal.

Vom Gopalan-Syndrom (Symptom brennender Füße) bis zum Zuviel-Haut-Syndrom (Chalazodermie) liefert Autor Dr. Peter Reuter kurz und knapp Informationen zu allen Themenbereichen der Medizin. Das Buch stellt also auch für alle Patienten und ihre Angehörigen ein zuverlässiges Nachschlagewerk dar. (cin)

Peter Reuter: Springer Lexikon Medizin, 2.Auflage, Springer-Verlag, Heidelberg 2005. 1 131 Seiten, gebunden, 19,90 Euro. ISBN 3-540-21438-0

Topics
Schlagworte
Panorama (30169)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »