Ärzte Zeitung, 18.11.2005

Nur die Hälfte der Deutschen will Ehe mit Kindern

STUTTGART (dpa). Nur etwas mehr als die Hälfte der Deutschen träumt nach einer repräsentativen Studie davon, mit einem Ehepartner eine Familie zu gründen.

Nach der Umfrage der Robert Bosch Stiftung und des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung in 14 europäischen Ländern, die in Stuttgart veröffentlicht wurde, bekennen sich 53 Prozent der Deutschen zwischen 18 und 50 Jahren zum Zusammenleben mit Trauschein und Kindern - so wenig wie sonst nur in den Niederlanden.

13,3 Prozent der Deutschen halten demnach das Single-Dasein für das Beste. In den anderen Ländern sind es nur etwa drei Prozent der Bürger.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »