Ärzte Zeitung, 21.12.2005

DRK will noch weitere fünf Jahre in Indonesien helfen

Ein Jahr nach der Tsunamikatastrophe in Südostasien will das Deutsche Rote Kreuz noch bis 2010 in stark zerstörten Regionen helfen.

"Der Wiederaufbau ist weiterhin eine ungeheure Herausforderung", sagte DRK-Generalsekretär Clemens Graf von Waldburg-Zeil nach einem Besuch in Indonesien.

In einigen Orten fungiere das DRK inzwischen als Arbeitgeber und bilde Maurer, Betonarbeiter, Stahlflechter oder Brunnengießer aus. Besonders große Hilfe benötigten in den kommenden Jahren Orte wie die Hafenstadt Calang in Aceh, so Waldburg-Zeil. (dpa)

Topics
Schlagworte
Panorama (30661)
Organisationen
DRK (626)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »