Ärzte Zeitung, 19.01.2006

Viele Deutsche als Kind verprügelt

HAMBURG (ddp.vwd). Zwei Drittel aller Deutschen sind als Kind von ihren Eltern mindestens einmal geschlagen worden. Häufig geprügelt wurden laut einer vom Magazin "Stern" beauftragten Umfrage sieben Prozent, wie die Illustrierte gestern in Hamburg mitteilte.

Bei 17 Prozent sei dies manchmal passiert. Der größte Teil der Befragten (42 Prozent) habe als Kind selten körperliche Gewalt durch die Eltern erlebt. Ein Drittel (32 Prozent) habe nie derartige Erfahrungen gemacht. Zwei Prozent der Befragten machten keine Angaben. An der Forsa-Umfrage hatten 1000 repräsentativ ausgewählte Bundesbürger teilgenommen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30167)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »