Ärzte Zeitung, 02.05.2006

Kein Geld - Kalorienration in Darfur halbiert

BERLIN (dpa). Angesichts fehlender Hilfsgelder kürzt das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) die Essensrationen für Millionen Bedürftige im Sudan.

Die Hilfsorganisation habe sich entschlossen, die Tagesration auf 1050 Kilokalorien pro Person zu kürzen und damit praktisch zu halbieren. Dies ist die Hälfte des täglichen Minimums von 2100 Kilokalorien.

Nur so sei es möglich, die hungernden Menschen in der Krisenregion Darfur und anderen Landesteilen bis zur nächsten Ernte mit Nahrungsmitteln zu versorgen, teilte WFP am Freitag in Berlin mit.

Topics
Schlagworte
Panorama (30506)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »