Forschung und Praxis, 16.06.2006

Maßgeschneiderte Therapie

Die Novartis-Stiftung für therapeutische Forschung hat ein Buch zum Schwerpunktthema individualisierte Medizin vorgestellt. Zusammengefaßt sind darin die Beiträge eines von Novartis veranstalteten Symposiums, etwa zur maßgeschneiderten Therapie bei Patienten mit kognitiven Störungen, Makuladegeneration, Diabetes, Herz-Kreislauf- und rheumatischen Erkrankungen.

Seit über 35 Jahren unterstützt die Stiftung zukunftsweisende Forschung für eine bessere Therapie. Mit einem Fördervolumen von etwa 0,7 Millionen Euro gehört sie zu den größeren medizinischen Stiftungen in Deutschland. So erhielten beim Internistenkongreß Wissenschaftler aus Bonn, Köln, Tübingen und Würzburg für ihre Projekte je 150 000 Euro. (ars)

Förstl, Neumayer, Wolf (Hrsg.): Patientenorientierte Therapie-prinzipien, Schattauer-Verlag, Stuttgart, 2006. Das Buch kann kostenlos bestellt werden bei: Susanne.Schaller@novartis.com, Fax: 0911 / 27 31 20 56

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »