Ärzte Zeitung, 12.06.2006

WUSSTEN SIE SCHON..

...daß bei der Fußball-WM nur bestimmte Grassorten für die Stadien zugelassen sind?

"Lolium Perenne" und "Poa Pratensis" lauten die exotischen Namen für das Grün. Dahinter verbergen sich ein Viertel Weidelgras und drei Viertel Wiesenrispe.

In allen zwölf Stadien wurde eigens für die WM ein neues Spielfeld verlegt. Als Halmlänge sind exakt 28 Millimeter vorgeschrieben. Für das Schnittmuster gibt es zwei Varianten: parallele Quer- oder Längsstreifen. (ag)

Topics
Schlagworte
Panorama (30506)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"GOÄ-Konsens bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »