Ärzte Zeitung, 14.06.2006

WM-SPLITTER

Rauchen auf der Trainerbank verpönt

Wegen Rauchens auf der Trainerbank während des WM- Spiels zwischen Mexiko und Iran (3:1) hat der Fußball-Weltverband FIFA den mexikanischen Coach Ricardo La Volpe verwarnt.

"Wir haben uns eine Videoaufzeichnung angesehen und festgestellt, daß es stimmt", sagte FIFA-Mediendirektor Markus Siegler gestern in Berlin. Daraufhin habe die FIFA einen Brief an den mexikanischen Verband geschickt und ihn an die Regel erinnert, daß das Rauchen im Trainerbereich verboten sei und und es eine Vorbildfunktion gebe. (dpa)

Spiele der nächsten Tage

Mittwoch
15 Uhr:
Spanien - Ukraine
18 Uhr: Tunesien - Saudi-Arabien
21 Uhr: Deutschland - Polen
Donnerstag
15 Uhr:
Ecuador - Costa Rica
18 Uhr: England - Trinidad/Tobago
21 Uhr: Schweden - Paraguay

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »