Ärzte Zeitung, 16.06.2006

Großer Jubel über 1:0-Sieg

Freud und Leid: Michael Ballack (oben), Oliver Neuville und Miroslav Klose feiern das 1:0. Polens Schlußmann Artur Boruc (links) trauert. Foto: dpa

Deutsches Team begeistert / Ballacks Wade hält

BERLIN (ag). Auf überfüllten Fan-Festen haben weit mehr als eine Million Fußball-Anhänger den zweiten deutschen Sieg bei der Weltmeisterschaft gefeiert. Der überschäumenden Freude nach dem 1:0-Erfolg von Deutschland gegen Polen in Dortmund durch ein Tor von Oliver Neuville in der Nachspielzeit folgten in vielen Städten bis spät in die Nacht Auto-Korsos mit Hupkonzerten.

Zuvor hatte das deutsche Team eine begeisternde Vorstellung geboten. Besonders wichtig für die Mannschaftsärzte: Kapitän Michael Ballack konnte nach seiner Wadenverletzung durchspielen.

Im Umfeld des Spiels gegen Polen wurden 429 gewaltbereite Fußball-Fans, die überwiegend aus Deutschland kamen, vorübergehend festgesetzt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »