Ärzte Zeitung, 06.07.2006

WUSSTEN SIE SCHON..

...daß sich La Ola, die Stadionwelle, im Durchschnitt zwölf Meter pro Sekunde bewegt?

Das sind ungefähr 20 Sitze pro Sekunde. La Ola wurde mit der Fußball-Weltmeisterschaft 1986 in Mexiko weltweit bekannt und ist seither auch in europäischen Stadien Bestandteil mitreißender Spiele. Das Phänomen wurde auch wissenschaftlich untersucht.

Dabei wurde festgestellt, daß sich die Welle meist im Uhrzeigersinn durchs Stadion bewegt. Man braucht mindestens 25 bis 30 Zuschauer, um eine Welle zustande zu bekommen. Und ihre Breite beträgt in der Regel sechs bis zwölf Meter. (ag)

Topics
Schlagworte
Panorama (30512)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hypertonie in jungen Jahren erhöht Risiko für den Nachwuchs

Das Alter, in dem sich ein Bluthochdruck manifestiert, beeinflusst nicht nur die persönliche Prognose eines Patienten, sondern wohl auch das Erkrankungsrisiko seiner Kinder. mehr »

Medienanamese künftig Bestandteil der U-Untersuchungen?

Schon bei Babys und Kleinkindern machen sich die Folgen übermäßigen Medienkonsums bemerkbar. Das geht aus der neuen BLIKK-Studie hervor. Pädiater reagieren besorgt. mehr »

Deutsche überschätzen Ebola-Gefahr und unterschätzen Masern

Im Mittelpunkt medialer Berichterstattung stehen meist große globale Bedrohungen wie Ebola und Zika. Doch Experten haben ganz andere übertragbare Erkrankungen im Visier. mehr »