Ärzte Zeitung, 11.07.2006

Allgemeinarzt aus Bielefeld ist WM-Sieger

Gewinnspiel der "Ärzte Zeitung"

Der Sieger steht fest: Dr. Dietrich Vinnen aus Bielefeld hat das WM-Tipspiel der "Ärzte Zeitung" gewonnen. Der Allgemeinmediziner ist der einzige gewesen, der nicht nur die richtige Torzahl getippt hat, sondern auch auf Miroslav Klose als Torschützenkönig.

Wir hatten Sie gefragt, wie viele Tore bei dieser Fußball-Weltmeisterschaft, einschließlich der Treffer aus den Elfmeterschießen, fallen würden. Zusatzfrage war die nach dem Torschützenkönig.

168 Tore sind bei dieser WM insgesamt geschossen worden, einschließlich der Treffer, die in den vier Elfmeterschießen erzielt worden sind. Torschützenkönig mit fünf Treffern ist mit Klose zum zweiten Mal in der Geschichte der WM ein deutscher Stürmer.

Das hat unser Gewinner richtig hervorgesagt. Zwei weitere Leser haben zwar bei der Zahl der Tore richtiggelegen, beim Torschützenkönig aber auf den Brasilianer Ronaldhino oder auf den Italiener Filippo Inzaghi getippt. Sie und neun weitere Tipper, die dem Ergebnis am nächsten gekommen sind, können nun wählen, ob sie lieber einen Lederfußball im Design der WM 1966 oder einen Bildband zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 haben möchten. Die Gewinner werden in den nächsten Tagen von uns benachrichtigt.

Sehr viele Leser haben bei unserem Gewinnspiel mitgemacht und die Zahl der insgesamt bei der WM geschossenen Tore, einschließlich der Treffer in den Elfmeterschießen, getippt. Die Schätzungen rangierten zwischen 72 und hoffnungsvollen 288 Toren. Doch diese WM hat sich durch relativ wenige Treffer ausgezeichnet. Wir hatten auch nach dem Torschützenkönig gefragt. Viele Leser haben da richtig auf Klose getippt.

Aber auch die beiden Brasilianer Ronaldo und Ronaldinho, der Argentinier Hernan Crespo, die Engländer David Beckham und Michael Owen, der sich ja dann schon in der Vorrunde einen Kreuzbandriß zugezogen hat, und sogar Didier Drogba von der Elfenbeinküste sind genannt worden.

So mancher Teilnehmer hat auf Lukas Podolski getippt - der ist zwar nicht Torschützenkönig geworden, aber immerhin von der FIFA zum besten Nachwuchsspieler des Turniers gewählt worden. (eb)

Das sind die Gewinner des WM-Spiels der "Ärzte Zeitung"

1. Preis

  • Dr. Dietrich Vinnen, Allgemeinmediziner aus Bielefeld (168 Tore, Miroslav Klose)

2. bis 11. Preis

  • Dr. Wilma Liesche aus Dessau (168 Tore, Filippo Inzaghi)
  • Dr. Horst Rebscher-Seitz, Facharzt für Allgemeinmedizin und Sportmedizin aus Selters/Taunus (168 Tore, Ronaldinho)
  • Dr. Lothar Dejon, Internist aus Offenbach-Bieber (167 Tore, Klose)
  • Dr. Ulrich Seltsam, Internist aus Gemünden/Main (167 Tore, Hernan Crespo)
  • Dr. Karl-Albrecht Rapp aus Haigerloch (169 Tore, Thierry Henry)
  • Manuela Sunderwerth, Praxis des Internisten Martin Nusser in Herne (169 Tore)
  • Dr. Rolf Degel, Allgemeinmediziner aus Erlangen (166 Tore, Klose)
  • Dipl-Med. Jürgen Lange, Allgemeinmediziner aus Merseburg (166 Tore, Klose)
  • Dr. Ronald Beyer, Internist und Sportmediziner aus München (166 Tore, Adriano)
  • Klaus Köhnen, Allgemeinmediziner aus Krefeld (166 Tore, Ronaldinho) 

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »