Ärzte Zeitung, 27.07.2006

Mediziner und Kabarettist als "Glücksbringer"

MAINZ (eb). In seiner Reihe "ZDF-Sommersolo" bringt der Sender heute abend um 23 Uhr ein 45-minütiges "Best-of" aus dem Programm des Kabarettisten und Mediziners Dr. Eckart von Hirschhausen: "Glücksbringer".

Von Hirschhausen schenke seinen Zuschauern den schönsten Arztbesuch aller Zeiten, so das ZDF. Mit seinem Programm hilft er der Seele auf die Sprünge, mit seiner Mischung aus Wissenschaft und Witz schafft er einen unvergleichlichen Spagat zwischen Staunen und Lachen.

Man lernt, wie "Glück entsteht im Stirnlappen, Pech im Jammerlappen". Man begreift: "Glück ist kein Zufall, sondern eine Frage des Trainings".

Topics
Schlagworte
Panorama (30169)
Organisationen
ZDF (218)
Personen
Eckart Von Hirschhausen (50)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »