Ärzte Zeitung, 02.11.2006

Erster Sex mit 15 bis 19 Jahren

LONDON (dpa). Daß Jungen und Mädchen immer früher Sex haben, ist - zumindest bei weltweiter Betrachtung - ein Mythos.

In fast allen Ländern erleben die Jugendlichen ihr erstes Mal im Alter von 15 bis 19 Jahren. Forscher um die Londoner Sexualmedizinerin Professor Kaye Wellings haben in einer Studie zum Sexualverhalten in 59 Ländern keinen Trend zu frühen ersten Sex-Erfahrungen gefunden (Lancet, Online-Vorabveröffentlichung).

Im Vergleich von sieben Industrieländern starten britische Männer am frühesten in ihr Sexualleben: im Durchschnitt mit 16,5 Jahren. Mädchen in Afrika haben im internationalen Vergleich am frühesten Geschlechtsverkehr - oft sind sie zwischen 15 und 17 Jahre alt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »