Ärzte Zeitung, 15.11.2006

Ein Gefühl in allen Facetten: Serie über Liebe

KÖLN (dpa). In der Reihe "Hauptsache Liebe - Menschen hautnah" beleuchtet das WDR-Fernsehen von heute an in fünf Folgen ein großes Gefühl in all seinen Facetten.

So geht es um 18jährige und ihre große Liebe. Eine Domina kommt zu Wort und schildert ihren Alltag. Paare erzählen, wie sie trotz großer Probleme gemeinsam aus einer Krise herausgefunden haben. Und ein Familienvater bekennt sich dazu, daß er immer wieder fremdgeht.

Den Auftakt macht heute um 22.30 Uhr der Beitrag "Sexlos glücklich". "Es zeigt sich, daß Sex nicht bei allen Menschen eine so dominante Rolle spielt, wie uns die Illustrierten glauben machen wollen", sagt Redaktionsleiterin Ulrike Schweitzer. Der Film stellt etwa Brigitte und Karl vor, die seit 15 Jahren zusammen leben, aber zum letzten Mal vor zehn Jahren Sex hatten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »