Ärzte Zeitung, 21.11.2006

Ärzte bei Maischberger

NEU-ISENBURG (ag). Etwa vier Millionen Bundesbürger leiden an seltenen Erkrankungen - Krankheiten, die nicht mehr als fünf von 10 000 Menschen betreffen. Unter dem Titel "Diagnose: Krankheit unbekannt" beschäftigt sich die Sendung "Menschen bei Maischberger" heute abend ab 22.45 Uhr im Ersten mit diesen Patienten.

Zu Gast sind unter anderen Eva Luise Köhler, Gattin des Bundespräsidenten und Schirmherrin der Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen (ACHSE), Dr. Cornelia Goesmann, Vizepräsidentin der Bundesärztekammer, und die Bonner Ärztin Dr. Roswitha Dickerhoff.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »