Ärzte Zeitung, 01.12.2006

Caritas will Tsunami-Hilfe ausweiten

FREIBURG (ag). Caritas International will knapp zwei Jahre nach dem Seebeben in Asien seine Tsunami-Hilfe auf ganz Sumatra ausweiten.

"Um das Aufflammen sozialer Konflikte in Indonesien zu verhindern, müssen wir noch stärker als bisher auch in den Regionen des Hinterlandes helfen", sagte Thorsten Hinz auf einer von Caritas International veranstalteten Tsunami-Konferenz in Medan in Indonesien.

Das soziale Ungleichgewicht zwischen den bislang vornehmlich begünstigten Küstenbewohnern und den weitgehend vergessenen Bewohnern des Hinterlandes berge ein großes Konfliktpotential.

Topics
Schlagworte
Panorama (30502)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »