Ärzte Zeitung, 12.02.2007

"Mann bleiben" - TV-Doku über Prostatakrebs

NEU-ISENBURG (ag). Prostatakrebs ist die häufigste Krebserkrankung beim Mann. Jährlich werden allein in Deutschland 40 000 neue Erkrankungen diagnostiziert, 11 000 Männer sterben Jahr für Jahr an den Folgen von Prostatakrebs.

Umfassende Informationen zum Thema verspricht der WDR-Film "Mann sein - Mann bleiben", den der Kultursender Arte heute abend um 22.20 Uhr ausstrahlt. Am Beispiel von Betroffenen wird gezeigt, wie Männer mit der Diagnose Prostatakrebs leben. Auch auf die Diagnoseverfahren und Therapien gehen die Autoren im Film ein.

Topics
Schlagworte
Panorama (30510)
Krankheiten
Prostata-Karzinom (1083)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »