Ärzte Zeitung, 02.03.2007

Milchfett macht Frauen fruchtbarer

CAMBRIDGE (ddp). Frauen mit Kinderwunsch sollten sich öfter ein Glas Vollmilch gönnen. Auch ab und zu ein Milcheis kann nicht schaden.

Das folgern US-Forscher aus einer Studie, in der sie die Fruchtbarkeit von über 18 000 Frauen mit ihrer Ernährung in Beziehung setzten. Nach den Ergebnissen der Studie von Dr. Jorge Chavarro und Mitarbeitern aus Boston haben Frauen, die sich viel mit fettreichen Milchprodukten ernähren, höhere Chancen auf eine Schwangerschaft, schreiben sie online in "Human Reproduction".

Eine Erklärung könnte sein, dass fettreiche Milchprodukte mehr Östrogen enthalten und so die Fruchtbarkeit fördern, oder dass ein anderer an Milchfett gekoppelter Stoff die Fertilität erhöht, so die Autoren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »