Ärzte Zeitung, 21.05.2007

Stiftung World in Balance präsentiert sich auf Schiffstour

NEU-ISENBURG (eb). "Aufbruch Tour Deutschland" heißt eine Schiffstour, mit der Dr. Philipp Daniel Merckle, Chef und Eigentümer der ratiopharm-Gruppe, zusammen mit Gleichgesinnten den Grundgedanken seiner Stiftung World in Balance erklären will. Diese 2006 gegründete Stiftung hat nach eigenen Angaben einen gemeinsamen Aufbruch für ein neues Denken und Agieren in unserer Gesellschaft zum Ziel. Vom Eintrittspreis für die Veranstaltung gehen daher je 45 Euro an die Stiftung. Außer der Vorstellung der Stiftung, die bereits mit fünf Millionen Euro zwei Projektregionen in Äthiopien fördert, wird es einen speziellen Beitrag zum Thema ganzheitliche Gesundheit geben und einen, der sich mit Umwelt und der drohenden Klimakatastrophe beschäftigt. Die Schiffe, auf denen die Veranstaltung stattfindet, werden in Köln, Hamburg, Frankfurt/Main, Dresden, Berlin, München und Ulm festmachen. Start ist am 29. und 30. Mai in Köln.

Karten unter www.eventim.de
Infos: www.world-in-balance.de

Topics
Schlagworte
Panorama (30371)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

16:10 Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »