Ärzte Zeitung, 21.05.2007

Stiftung World in Balance präsentiert sich auf Schiffstour

NEU-ISENBURG (eb). "Aufbruch Tour Deutschland" heißt eine Schiffstour, mit der Dr. Philipp Daniel Merckle, Chef und Eigentümer der ratiopharm-Gruppe, zusammen mit Gleichgesinnten den Grundgedanken seiner Stiftung World in Balance erklären will. Diese 2006 gegründete Stiftung hat nach eigenen Angaben einen gemeinsamen Aufbruch für ein neues Denken und Agieren in unserer Gesellschaft zum Ziel. Vom Eintrittspreis für die Veranstaltung gehen daher je 45 Euro an die Stiftung. Außer der Vorstellung der Stiftung, die bereits mit fünf Millionen Euro zwei Projektregionen in Äthiopien fördert, wird es einen speziellen Beitrag zum Thema ganzheitliche Gesundheit geben und einen, der sich mit Umwelt und der drohenden Klimakatastrophe beschäftigt. Die Schiffe, auf denen die Veranstaltung stattfindet, werden in Köln, Hamburg, Frankfurt/Main, Dresden, Berlin, München und Ulm festmachen. Start ist am 29. und 30. Mai in Köln.

Karten unter www.eventim.de
Infos: www.world-in-balance.de

Topics
Schlagworte
Panorama (30661)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »