Ärzte Zeitung, 18.06.2007

BUCHTIPP DES TAGES

Geballtes Wissen Innere Medizin

Der Intensivkurs zur Weiterbildung "Innere Medizin" von den Professoren Hendrik Lehnert und Karl Werdan wendet sich an Internisten und Allgemeinmediziner, die in der Praxis oder Klinik tätig sind. Besonders Kollegen, die vor ihrer Facharztprüfung stehen, profitieren davon.

Das Lehrbuch ist aus den praktischen Erfahrungen eines Intensivkurses der Inneren Medizin entstanden. Alle Leitsymptome, alle Krankheiten und alle diagnostischen Tests und Methoden, mit denen Internisten und Allgemeinmediziner täglich zu tun haben, sind darin enthalten.

Eine übersichtliche Aufmachung ermöglicht dabei schnelles Nachschlagen. Neu hinzu gekommen sind farbige Tabellen, wodurch die Inhalte anschaulicher werden. Die Herausgeber haben die Schwerpunkte des Buches eindeutig auf Diagnostik und Therapie gelegt. Dabei wird die Therapie zusätzlich farblich hervorgehoben. Interessierte Kollegen erhalten mit dem Lehrbuch geballtes Wissen auf Facharztniveau. (eim)

Hendrik Lehnert, Karl Werdan: Innere Medizin essentials, Thieme-Verlag, 4. Auflage 2006. 850 Seiten, kartoniert, 99,95 Euro, ISBN: 978 31 31 17 29 45

Topics
Schlagworte
Panorama (30672)
Personen
Hendrik Lehnert (38)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »