Ärzte Zeitung, 01.10.2007

Jede dritte Frau Opfer von Gewalt

BERLIN (dpa). 37 Prozent der Frauen in Deutschland werden mindestens ein Mal im Leben Opfer von Gewalt. Jede siebte Frau erlebt dabei schwere sexuelle Gewalt. In jedem vierten Fall war der Partner der Täter.

Vor diesem Hintergrund hat Familienministerin Ursula von der Leyen (CDU) in Berlin den zweiten Aktionsplan der Bundesregierung zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen vorgelegt. Er hat als neuen Schwerpunkt den Schutz von Migrantinnen.

Frauen aus der Türkei oder Osteuropa seien viel häufiger als deutsche Frauen Opfer körperlicher oder sexueller Attacken, sagte von der Leyen. Fast jede zweite türkische Frau habe Gewalt erlebt. Der Aktionsplan bündelt die mehr als 130 Maßnahmen der verschiedenen Ministerien zur Gewalt-Bekämpfung und baut im Wesentlichen auf dem ersten Aktionsplan von 1999 auf.

Topics
Schlagworte
Panorama (30367)
Personen
Ursula von der Leyen (329)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »