Ärzte Zeitung, 06.11.2007

Großes Sportfest für Kinder mit Down-Syndrom

MAGDEBURG (eb). Nach dem Deutschen Down-Sportlerfestival im Sommer in Frankfurt am Main war auch das zweite Sportereignis im Herbst in Magdeburg ein großer Erfolg.

Unter dem jubelnden Beifall von 800 Zuschauern bewiesen über 200 Sportler und Sportlerinnen mit Down-Syndrom ihren Sportsgeist. Zusätzlich zu den Wettkämpfen, bei denen alle Teilnehmer mit einer Goldmedaille am Abend belohnt wurden, gab es eine Infoveranstaltung für Eltern zum Thema "Down-Syndnrom und Sexualität".

Als Ehrengäste waren Bambi-Preisträger Bobby Brederlow und Joachim Luger dabei. Seit 2003 organisiert die Hexal Foundation alljährlich im Rahmen der Initiative "Down-Syndrom - wir gehören dazu!" das Sportfest.

Topics
Schlagworte
Panorama (30165)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »