Ärzte Zeitung, 14.02.2008

Drachenboot als Reha-Sport

FRANKFURT/MAIN (ug). Eine gute Therapie für Frauen nach der Brustkrebsbehandlung ist der Drachenboot-Sport, so eine kanadische Forscherin. Der Sport kommt aus China.

Im Wettkampf bestehen die Teams aus 20 Paddlern, einem Steuermann und einem Trommler. In den 90er Jahren wurden in Kanada mehrere Mannschaften aus Brustkrebs-Patientinnen gebildet. 20 Paddlerinnen hat die Kinesiologin Dr. Catherine Sabiston aus Montreal befragt.

Ihre Ergebnisse: Mit Leidensgenossinnen zusammen aktiv zu sein und Spaß zu haben, hat den Frauen Mut gemacht und Kraft gegeben.

Topics
Schlagworte
Panorama (30669)
Krankheiten
Mamma-Karzinom (2447)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »