Ärzte Zeitung, 03.04.2008

Koffer-Chaos in Heathrow - Italiener helfen

LONDON (dpa). Italienische Gepäcksortierer helfen, das Koffer-Chaos am neuen Terminal der British Airways in London-Heathrow zu lösen. Dafür werden allerdings nicht die Italiener nach London kommen, sondern Tausende von Gepäckstücken nach Mailand gebracht, berichtete gestern der Sender BBC.

Die Koffer und Taschen waren seit Inbetriebnahme des Terminals Ende März liegengeblieben. In Mailand wurde eine Kurierfirma beauftragt, die Gepäckstücke zu sortieren und schließlich zu deren Besitzern zu transportieren, die schon seit Tagen darauf warten. Insgesamt waren rund 30 000 Gepäckstücke liegengeblieben, weil die Gepäckbeförderungsanlage versagte.

Topics
Schlagworte
Panorama (30661)
Organisationen
BBC (422)
British Airways (20)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »