Ärzte Zeitung, 15.05.2008

Jedes dritte Kind wird gehänselt

MÜNSTER (dpa). Jedes dritte Kind an Deutschlands Schulen wird einer Umfrage des LBS-Kinderbarometers in Münster zufolge gehänselt. Häufigste Aufhänger für Beleidigungen und Spott seien Äußerlichkeiten wie Übergewicht, Kleidung und Frisur, fanden die Forscher heraus.

Die LBS-Initiative Kinderbarometer hat gemeinsam mit dem Deutschen Kinderschutzbund 6300 Schulkinder zwischen neun und 14 Jahren in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Bayern, Baden-Württemberg, Bremen, Hessen, Niedersachsen und Sachsen befragt.

Topics
Schlagworte
Panorama (30506)
Krankheiten
Adipositas (3047)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »

Wer nicht hören will, den soll die Kita künftig melden

Prävention mit Drohgebärden: Künftig will das Bundesgesundheitsministerium nicht nur mit Bußgeld drohen, sondern auch die Kitas einspannen, um die Verweigerer einer verpflichtenden Impfberatung herauszufischen. mehr »