Ärzte Zeitung, 20.05.2008

Kinder auf Sendung in Stuttgarter Klinik

STUTTGART (mm). Im Stuttgarter Olgahospital startet das erste Kinderklinikradio in Baden-Württemberg.

Die Radiomacher des "Paritätischen Baden-Württemberg" wollen den jungen Patienten zwischen sechs und 15 Jahren damit das Leben im Krankenhaus vertraut machen. Geplant ist, dass die Kinder und Jugendlichen selbst als Reporter im Olgahospital unterwegs sind.

Sie sollen die Möglichkeit haben, Ärzte und Krankenschwestern zu interviewen, Untersuchungsmethoden nachzuvollziehen und offen über ihre Erfahrungen mit der eigenen Krankheit zu sprechen. Sie können aber auch Interviews mit Sportlern, Autoren, Interpreten oder Politpromis führen oder sich selbst als Moderatoren oder Discjockeys in einer Live-Sendung erproben. Gefördert wird das Projekt von Herzenssache - einer Kinderhilfsinitiative des SWR und SR. Das Radio im Olgahospital sendet einmal die Woche von neun Uhr bis 21 Uhr.

Im Aufbau ist eine eigene Homepage für Radio RiO auf dem SWEF-Radioportal des Paritätischen Baden-Württemberg unter www.swef-radioportal.de.

Topics
Schlagworte
Panorama (30169)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »