Ärzte Zeitung online, 29.07.2008

14 Arbeiter sterben in Indonesien an vergiftetem Alkohol

JAKARTA (dpa). Mindestens 14 Arbeiter in Indonesien sind nach dem Genuss von Mixgetränken mit vergiftetem Alkohol gestorben.

Wie ein Polizeisprecher am Dienstag in der Provinz Papua berichtete, hatten die Arbeiter eine Party in Merauke besucht. 90 andere Partygäste seien erkrankt. Viele der Arbeiter stammten aus Thailand und hätten auf Booten gearbeitet, die im kleinen Hafen von Merauke über das Wochenende festgemacht hatten. Die Partygäste hätten vermutlich viele verschiedene Getränke zusammengemixt. Es werde weiter ermittelt.

Topics
Schlagworte
Panorama (30367)
Krankheiten
Suchtkrankheiten (4222)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »