Ärzte Zeitung online, 11.08.2008

69-Jähriger raucht am Sauerstoffgerät - Verpuffung

DRESDEN (dpa/ger). Rauchen gefährdet die Gesundheit - und das manchmal schneller als gedacht. Diese Erfahrung machte am Wochenende ein Pflegeheimbewohner aus Dresden.

Die Lust auf Tabak war einfach zu stark: Obwohl er mit einem mobilen Sauerstoffgerät verbunden war, zündete sich ein 69-jähriger Bewohner eines Pflegeheims in Dresden eine Zigarette an.

Die Folge war eine Verpuffung, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Ein Teil des Sauerstoffgerätes verschmorte, der Senior kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »