Ärzte Zeitung, 16.09.2008

Benefiz-Lauf für Aids-Kranke

Team der "Ärzte Zeitung" startet beim "Lauf für mehr Zeit" in Frankfurt

FRANKFURT (fuh). Auf die Plätze, fertig, los! Ein Team der "Ärzte Zeitung" ist wieder mit dabei gewesen - beim 13. "Benefiz-Lauf für mehr Zeit" in Frankfurt.

Bereit für den Startschuss: das Team der "Ärzte Zeitung" vor der Hauptwache in Frankfurts Innenstadt.

Foto: mis

Der "Lauf für mehr Zeit" ist bundesweit die größte sportliche Unterstützungsaktion für Menschen mit HIV und Aids. Hier treten seit Jahren Spitzenläufer und Freizeitjogger, Behinderte und Nichtbehinderte in einen sportlichen und karitativen Wettstreit. Außer der persönlichen Bestzeit haben alle ein gemeinsames Ziel: Die finanzielle Unterstützung der Arbeit der Aids-Hilfe Frankfurt für Menschen mit HIV und Aids.

Viele Teilnehmer suchen sich dazu persönliche Sponsoren, die ihrem Start mit Spendengeldern finanzielle Schubkraft verleihen.

3302 Läuferinnen und Läufer haben am Sonntag mitgemacht. Ein Rundkurs über 4700 Meter durch die Frankfurter Innenstadt musste zweimal zurückgelegt werden.

Am Ende wurden 149 000 Euro gespendet. Geld, mit dem die Versorgung von Menschen mit Aids in der Mainmetropole verbessert werden soll.

Der Erlös wird dem "Regenbogendienst" zur Verfügung gestellt, das ist der ambulante Pflegedienst der Aids-Hilfe Frankfurt.

Topics
Schlagworte
Panorama (30498)
Krankheiten
AIDS (3215)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »