Ärzte Zeitung, 22.09.2008

Sex-Papst gibt Ratschläge für ein erfülltes Leben

Sex-Papst gibt Ratschläge für ein erfülltes Leben

Oswalt Kolle (li.) - ein Gast, wie man ihn nur selten auf KV-Veranstaltungen antreffen dürfte.

Foto: KVRLP

MAINZ (eb). Die KV Rheinland-Pfalz hat sich vor einiger Zeit vorgenommen, auch in der Öffentlichkeit Flagge zu zeigen. Dazu hat sie Patientenveranstaltungen ins Leben gerufen, bei denen KV-Chef Dr. Günter Gerhardt alleine oder mit Gästen vor allem über Volkskrankheiten aufklärt. Auf besonderes Interesse stieß dabei in der vergangenen Woche eine Veranstaltung mit dem auch gerne als Sex-Papst bezeichneten Oswalt Kolle. Das Bürgerhaus in Mainz-Lerchenberg war gut gefüllt, als Gerhardt und Kolle gemeinsam über das Thema "Durchblutung: Das A und O für ein erfülltes Leben" aufklärten. Bei der anschließenden Fragerunde trauten sich aber nur wenige Besucher, sich direkt mit ihren Problemen an Oswalt Kolle zu wenden. Hausärztliche Ratschläge von Gerhardt waren mehr gefragt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »

KBV legt acht Punkte für eine Reformagenda vor

Rechtzeitig vor dem Bundestagswahlkampf und dem Start in eine neue Legislaturperiode hat die KBV ein Programm für eine moderne Gesundheitsversorgung vorgelegt. Was steht drin? mehr »