Ärzte Zeitung, 14.10.2008

Welternährungstag im Zeichen des Klimawandels

ROM (dpa). Der Klimawandel sowie die Nutzung von Bioenergie und deren Auswirkungen auf die Hungernden in der Welt stehen an diesem Donnerstag im Mittelpunkt des diesjährigen Welternährungstags. An den weltweit geplanten Aktionen nehmen insgesamt 150 Länder teil, teilte die UN-Organisation für Landwirtschaft und Ernährung (FAO) am Dienstag mit. Sie begeht den Tag jedes Jahr am 16. Oktober. "Die globale Erderwärmung ist auf dem Vormarsch, und es ist dringend notwendig, nun passende Strategien zu entwickeln", so FAO-Direktor Alexander Müller.

Topics
Schlagworte
Panorama (30169)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »