Ärzte Zeitung online, 17.11.2008

Toiletten-Denkmal: Hilfswerke mahnen bessere Sanitärversorgung an

BERLIN (dpa). Zum "Welttoilettentag" wollen Hilfs- und Umweltverbände am kommenden Mittwoch in Berlin auf den weltweiten Notstand bei der sanitären Grundversorgung aufmerksam machen. Nach Angaben der Verbände müssen 2,5 Milliarden Menschen auf der Erde ohne Toiletten oder ein angemessenes Abwassersystem auskommen.

Zur Veranschaulichung dieses Hygiene-Problems sollen am 19. November vor dem Berliner Hauptbahnhof 50 Toiletten als "öffentliche Bestuhlung" aufgebaut werden, teilte die German Toilet Organisation mit.

Die Vereinten Nationen haben das Jahr 2008 zum "Internationalen Jahr der sanitären Grundversorgung" ausgerufen. Bis zum Jahr 2015 sollte die Zahl der Menschen, die ohne Toilette auskommen müssen, halbiert werden. Von diesem Ziel sei die Welt sehr weit entfernt, kritisieren Nichtregierungs-Organisationen. Zur Zeit fehlten 38 Prozent der Weltbevölkerung angemessene sanitäre Einrichtungen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »