Ärzte Zeitung, 20.11.2008

Weiter Streit um Homo-Ehe in Kalifornien

SAN FRANCISCO (dpa). Der Oberste Gerichtshof in Kalifornien wird sich mit der umstrittenen Homo-Ehe beschäftigen.

Nach Mitteilung des Gerichts will das Gremium darüber entscheiden, ob das von den Wählern ausgesprochene Verbot der gleichgeschlechtlichen Ehe zulässig ist. Bei den Wahlen am 4. November hatten 52 Prozent für das Referendum "Proposition 8" und damit gegen die Homo-Ehe gestimmt.

Es soll nun in der kalifornischen Verfassung festgeschrieben werden, dass eine Ehe nur zwischen Mann und Frau zu definieren ist.

Topics
Schlagworte
Panorama (30371)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »