Ärzte Zeitung online, 20.11.2008

Stiftung Warentest: Kakaopulver enthält oft zu viel Zucker

BERLIN (dpa). Das Glas Kakao zum Kinderfrühstück ist nicht immer gesund. Bei einem Test von 25 Kakao-Getränkepulvern enthielten fast alle weit mehr als 60 Prozent Zucker, teilte die Stiftung Warentest am Donnerstag in Berlin mit. Mit der Note "gut" schnitten nur 9 Pulver ab.

Damit seien die Zubereitungstipps der Hersteller, die pro Glas Milch oft mehrere Löffel Kakaopulver empfehlen, überzogen. Kinder nähmen damit mehr Kalorien auf als ihnen gut tue. Die Stiftung rät, nicht mehr als zwei Teelöffel Pulver in ein Glas Milch zu mixen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »