Ärzte Zeitung online, 28.11.2008

Kondomautomaten für Pariser Sporthallen

PARIS (dpa). Paris lässt in zahlreichen seiner öffentlichen Sporthallen Kondomautomaten aufstellen. Bis zum 15. Dezember sollen bereits 20 der meistbesuchten Einrichtungen mit den Geräten ausgestattet sein, sagte ein Sprecherin der Stadt am Donnerstag.

"Die Jugendlichen kommen nicht nur zum Sport machen in die Hallen", hieß es aus dem für Gesundheit zuständigen Kabinett. Deswegen sei es wichtig, dass es dort auch Kondome gebe.

Nicht verwirklicht wird nach Angaben der Stadt die Idee, auch in den öffentlichen Schwimmbädern Kondomautomaten aufzustellen. "Die Präservative könnten dort als Wasserbomben missbraucht werden", lautete dazu der Kommentar. Zudem gebe es auch hygienische Gründe. Fünf Kondome soll es an den Automaten für einen Euro geben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »