Ärzte Zeitung online, 15.12.2008

Krankenhaus statt Traualtar - Braut stürzt von Hochzeitskutsche

LONDON (dpa). Krankenhaus statt Traualtar: Eine 29 Jahre alte Braut ist in England von ihrer Hochzeitskutsche gestürzt, weil die Pferde sich erschreckt hatten und durchgegangen waren.

Bei dem Unfall in dem Ort Blackminster in der Grafschaft Worcestershire erlitt die Braut am Samstag Verletzungen an Kopf und Knöchel und musste ins Krankenhaus gebracht werden, wie die Rettungskräfte am Sonntag mitteilten.

Der 56 Jahre alte Brautvater, der ebenfalls in der Kutsche saß, verletzte sich am Ellbogen und Bein. Der 60 Jahre alte Kutscher erlitt Abschürfungen. Was die Pferde erschreckt hatte, wurde nicht bekannt.

Topics
Schlagworte
Panorama (30657)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »