Ärzte Zeitung online, 22.01.2009

Liedermacher und Arzt Kurt Demmler wegen Missbrauchs von Mädchen vor Gericht

BERLIN (dpa). Der Liedermacher Kurt Demmler muss sich seit Donnerstag wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern vor dem Berliner Landgericht verantworten. Zu Beginn des Prozesses verweigerte er die Aussage.

Die Staatsanwaltschaft legt dem 65-jährigen Musiker und Arzt mehr als 200 Fälle zur Last. Von 1995 bis 1999 soll er sechs Schülerinnen im Alter von zehn bis 14 Jahren in seine Wohnung im Prenzlauer Berg gelockt haben, da er Mädchen für eine Band suche.

Demmler gehörte in der DDR zu den bekanntesten Rocktextern. Der Liedermacher schrieb unter anderem für Nina Hagen, Karat und die Puhdys. Er sitzt seit vergangenem August in Untersuchungshaft.

Topics
Schlagworte
Panorama (30661)
Recht (12041)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »