Ärzte Zeitung online, 22.01.2009

Liedermacher und Arzt Kurt Demmler wegen Missbrauchs von Mädchen vor Gericht

BERLIN (dpa). Der Liedermacher Kurt Demmler muss sich seit Donnerstag wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern vor dem Berliner Landgericht verantworten. Zu Beginn des Prozesses verweigerte er die Aussage.

Die Staatsanwaltschaft legt dem 65-jährigen Musiker und Arzt mehr als 200 Fälle zur Last. Von 1995 bis 1999 soll er sechs Schülerinnen im Alter von zehn bis 14 Jahren in seine Wohnung im Prenzlauer Berg gelockt haben, da er Mädchen für eine Band suche.

Demmler gehörte in der DDR zu den bekanntesten Rocktextern. Der Liedermacher schrieb unter anderem für Nina Hagen, Karat und die Puhdys. Er sitzt seit vergangenem August in Untersuchungshaft.

Topics
Schlagworte
Panorama (30367)
Recht (11870)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »