Ärzte Zeitung online, 02.02.2009

Dalai Lama in Indien im Krankenhaus

NEU-DELHI (dpa). Der Dalai Lama (73) ist zu einer Untersuchung in der indischen Hauptstadt Delhi ins Krankenhaus gegangen. Das geistige Oberhaupt der Tibeter habe über Schmerzen im Arm geklagt, erklärte sein Sprecher Chhime Choekyapa.

Dem Dalai Lama gehe es inzwischen gut, und es werde erwartet, dass er an diesem Dienstag wieder in die Gebirgsstadt Dharamsala zurückkehre, wo die tibetische Exilregierung residiert. Der Dalai Lama will am kommenden Sonntag eine Europareise antreten, auf der er Rom, Venedig und Baden-Baden besuchen wird.

In Baden-Baden soll er den Deutschen Medienpreis für sein Engagement für eine friedlichere Welt entgegennehmen. Unter den früheren Preisträgern sind der ehemalige US-Präsident Bill Clinton und U2-Sänger Bono.

Topics
Schlagworte
Panorama (30661)
Krankheiten
Schmerzen (4363)
Personen
Bill Clinton (70)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »