Ärzte Zeitung online, 02.02.2009

Dalai Lama in Indien im Krankenhaus

NEU-DELHI (dpa). Der Dalai Lama (73) ist zu einer Untersuchung in der indischen Hauptstadt Delhi ins Krankenhaus gegangen. Das geistige Oberhaupt der Tibeter habe über Schmerzen im Arm geklagt, erklärte sein Sprecher Chhime Choekyapa.

Dem Dalai Lama gehe es inzwischen gut, und es werde erwartet, dass er an diesem Dienstag wieder in die Gebirgsstadt Dharamsala zurückkehre, wo die tibetische Exilregierung residiert. Der Dalai Lama will am kommenden Sonntag eine Europareise antreten, auf der er Rom, Venedig und Baden-Baden besuchen wird.

In Baden-Baden soll er den Deutschen Medienpreis für sein Engagement für eine friedlichere Welt entgegennehmen. Unter den früheren Preisträgern sind der ehemalige US-Präsident Bill Clinton und U2-Sänger Bono.

Topics
Schlagworte
Panorama (30367)
Krankheiten
Schmerzen (4282)
Personen
Bill Clinton (70)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »