Ärzte Zeitung online, 06.02.2009

Unfall im Chemieunterricht: 26 Leichtverletzte

BOCHUM (dpa). Bei einem Unfall im Chemieunterricht sind 24 Schüler und zwei Lehrer am Freitag an einer Bochumer Realschule leicht verletzt worden.

In der zweiten Stunde kam es nach Polizeiangaben in der neunten Klasse während eines Experimentes zu einer Wasserstoff-Sauerstoff-Verpuffung. Schüler und Lehrer erlitten Verletzungen wie Knalltraumata und Schnittwunden.

Der genaue Unfallhergang war nach Polizeiangaben zunächst unklar. Die Verletzten kamen zur Untersuchung und Behandlung in umliegende Krankenhäuser. Ein Schüler musste mit einer Augenverletzung in der Klinik bleiben. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf.

Topics
Schlagworte
Panorama (30492)
Wirkstoffe
Sauerstoff (473)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »