Ärzte Zeitung online, 10.02.2009

Am 11. Februar: Katholischer Welttag der Kranken

HAMBURG (dpa). Die katholische Kirche begeht seit 1993 jährlich am 11. Februar den Welttag der Kranken. Mit einem Gottesdienst im Petersdom in Rom, einer Papst-Botschaft sowie vielen kirchlichen und weltlichen Tagungen und Informationsveranstaltungen sollen das Leid der Kranken und die Leistung der Mitarbeiter im Gesundheitswesen in den Mittelpunkt gerückt werden.

Der Tag erinnert an den 11. Februar 1856, als Bernadette Soubirous bei Lourdes in Frankreich erstmals die heilige Maria erschien. Der Quelle in der Grotte von Lourdes werden Heilkräfte zugeschrieben. Jährlich kommen Millionen Pilger, weil sie sich dort eine Heilung von Krankheiten oder Beschwerden versprechen.

www.vatican.va

Topics
Schlagworte
Panorama (30502)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »