Ärzte Zeitung online, 10.02.2009

Am 11. Februar: Katholischer Welttag der Kranken

HAMBURG (dpa). Die katholische Kirche begeht seit 1993 jährlich am 11. Februar den Welttag der Kranken. Mit einem Gottesdienst im Petersdom in Rom, einer Papst-Botschaft sowie vielen kirchlichen und weltlichen Tagungen und Informationsveranstaltungen sollen das Leid der Kranken und die Leistung der Mitarbeiter im Gesundheitswesen in den Mittelpunkt gerückt werden.

Der Tag erinnert an den 11. Februar 1856, als Bernadette Soubirous bei Lourdes in Frankreich erstmals die heilige Maria erschien. Der Quelle in der Grotte von Lourdes werden Heilkräfte zugeschrieben. Jährlich kommen Millionen Pilger, weil sie sich dort eine Heilung von Krankheiten oder Beschwerden versprechen.

www.vatican.va

Topics
Schlagworte
Panorama (30669)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »