Ärzte Zeitung online, 20.02.2009

TÜV: Spalt an Rolltreppen kann zur gefährlichen Falle werden

KÖLN (dpa). Rolltreppen sind zwar laut TÜV grundsätzlich sicher, können aber vor allem für kleine Kinderfüße zur gefährlichen Falle werden. Grund dafür sei ein nur bis zu vier Millimeter schmaler Spalt zwischen beweglicher Stufe und feststehender Seitenwand, erklärte der TÜV Rheinland am Freitag in Köln.

Vor allem Träger von Turnschuhen, Kunststoff-Sandalen oder Plastikstiefeln müssten aufpassen, da durch Reibung Wärme entstehe, wenn der Schuh an der Wand entlang schleife. Dadurch wird das Plastik-Material weich und zieht sich blitzschnell in die schmalen Ritze, wie ein Experte sagte. Die Folge könnten schwere Verletzungen sein.

Topics
Schlagworte
Panorama (30367)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »