Ärzte Zeitung, 27.02.2009

Traumjobs bei Mädchen: Irgendwas mit Medizin

BAIERBRUNN (dpa). Tierärztin, Ärztin oder Krankenschwester sind die Traumberufe von Mädchen in Deutschland. Jedes fünfte will Tierärztin werden, ergab eine Befragung von 681 Kindern für das Jugend-Apothekenmagazin "medizini" (März). Viele der sechs bis zwölf Jahre alten Mädchen nannten Ärztin (8,4 Prozent) oder Krankenschwester (6 Prozent) als Berufsziel. Bei Jungs am beliebtesten: Profi-Fußballer, Polizist, Pilot oder Feuerwehrmann. Nach Tierärztin waren bei den Mädchen Lehrerin (9,3 Prozent) und Sängerin (7,5 Prozent) die begehrtesten Jobs. Auch Kindergärtnerin, Schauspielerin, Model und Tierpflegerin wurden häufiger genannt.Die Jungen wollen dagegen zu 17,3 Prozent am liebsten beim Fußballkicken ihr Geld verdienen. Jeder zehnte will zur Polizei gehen, danach folgen der Pilot, der Feuerwehrmann und technische Berufe wie Ingenieur oder Automechaniker. Der Lokomotivführer kommt übrigens in der Top-Ten-Liste der begehrtesten Männer-Berufe nicht vor.

Topics
Schlagworte
Panorama (30155)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Weiterbildung auch mit Kind zügig möglich - im Verbund!"

Eine strukturierte Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt für die "Ärzte Zeitung" auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »