Ärzte Zeitung, 27.02.2009

Traumjobs bei Mädchen: Irgendwas mit Medizin

BAIERBRUNN (dpa). Tierärztin, Ärztin oder Krankenschwester sind die Traumberufe von Mädchen in Deutschland. Jedes fünfte will Tierärztin werden, ergab eine Befragung von 681 Kindern für das Jugend-Apothekenmagazin "medizini" (März). Viele der sechs bis zwölf Jahre alten Mädchen nannten Ärztin (8,4 Prozent) oder Krankenschwester (6 Prozent) als Berufsziel. Bei Jungs am beliebtesten: Profi-Fußballer, Polizist, Pilot oder Feuerwehrmann. Nach Tierärztin waren bei den Mädchen Lehrerin (9,3 Prozent) und Sängerin (7,5 Prozent) die begehrtesten Jobs. Auch Kindergärtnerin, Schauspielerin, Model und Tierpflegerin wurden häufiger genannt.Die Jungen wollen dagegen zu 17,3 Prozent am liebsten beim Fußballkicken ihr Geld verdienen. Jeder zehnte will zur Polizei gehen, danach folgen der Pilot, der Feuerwehrmann und technische Berufe wie Ingenieur oder Automechaniker. Der Lokomotivführer kommt übrigens in der Top-Ten-Liste der begehrtesten Männer-Berufe nicht vor.

Topics
Schlagworte
Panorama (30356)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »