Ärzte Zeitung online, 03.03.2009

Franzosen lieben Baguettes mehr als Hamburger

PARIS (dpa). Der US-Hamburger hat es schwer in Frankreich. Die Franzosen halten nach einer am Dienstag veröffentlichen Studie ihrem Schinken-Baguette die Treue.

Auf einen verkauften Fleischklops im Brötchen kommen demnach acht mit Schinken belegte Baguettes. Frankreich sei damit das einzige europäische Land, in dem mehr traditionelle Brote als Hamburger verspeist würden, heißt es in der Umfrage. Die klassische Variante mit Butter und Schinken wird auch "parisienne" genannt.

In Anlehnung an den Big-Mac-Index der britischen Zeitschrift "Economist" zum Vergleich der Kaufkraft haben die Autoren der Studie landesweit die Preise der Schinken-Baguettes verglichen. Derzeit ist "la parisienne" mit 1,91 Euro auf Korsika am billigsten und mit durchschnittlich 3,27 Euro in Paris am teuersten. In der Nähe von Sehenswürdigkeiten kann es noch erheblich teurer werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »