Ärzte Zeitung online, 09.03.2009

Frau mit Hammer dringt in Zimmer von todkrankem Big-Brother-Star

LONDON (dpa). Eine Frau mit einem Hammer ist in das Krankenhauszimmer der todkranken britischen Ex-Big-Brother-TeilnehmerinJade Goody eingedrungen. Goody sei in der Londoner Klinik aufgewacht, als die Frau mit dem Werkzeug über ihr lehnte, teilte Goodys Sprecher am Montag mit.

Die Polizei nahm die 41-Jährige fest, sie kam anschließend aber wieder frei. Nach Medienberichten hatte sie über der Kranken gebetet und Lieder gesungen. Goody leidet an Krebs im fortgeschrittenen Stadium und hat nach Angaben der Ärzte nur noch wenige Wochen zu leben. Die 27-Jährige hatte sich entschieden, ihr Sterben in den Medien zu vermarkten, um das Geld ihren kleinen Söhnen zu geben.

Lesen Sie dazu auch:
Hospiz-Stiftung sieht im Fall "Goody" positive Seiten
Der öffentliche Tod der Engländerin Jade Goody

Topics
Schlagworte
Panorama (30506)
Krebs (10157)
Krankheiten
Krebs (5013)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »