Ärzte Zeitung online, 20.03.2009

Am 21. März: Welt-Down-Syndrom-Tag

HAMBURG (dpa). Am Welt-Down-Syndrom-Tag weisen Verbände und Eltern auf die besondere Lebenssituation von Menschen mit Down-Syndrom hin. Initiatoren des seit 2006 begangenen Aktionstages sind die Interessenverbände Down Syndrome International (DSIO) und European Syndrome Association (EDSA).

Bei Menschen mit dieser genetischen Besonderheit ist das Chromosom 21 dreifach vorhanden statt zweifach. Aus dieser Tatsache ist das Datum 21. März für den Down-Syndrom-Tag abgeleitet. In Deutschland werden bei verschiedenen Kampagnen und Veranstaltungen unter dem Motto "Don't let me down!" Respekt und Chancengleichheit für Betroffene gefordert.

www.ds-infocenter.de

Topics
Schlagworte
Panorama (30506)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »