Ärzte Zeitung online, 23.03.2009

50 Jahre Zeitsignal - Jubiläum in Braunschweig

Braunschweig (dpa). Die Hüterin der Zeit sitzt in Braunschweig: Seit 50 Jahren sendet die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) die Zeit an alle Funkuhren in Deutschland und weiten Teilen Europas. Das Jubiläum wurde am Montag mit einem Kolloquium gefeiert.

Wenn am kommenden Wochenende in der Nacht vom 28. auf den 29. März die Funkuhren automatisch umgestellt werden, liegt dies in der Verantwortung der PTB. Um 2.00 Uhr springt die Zeit auf 3.00 Uhr, und die Sommerzeit (MESZ) beginnt.

Dieser jährlich am letzten Märzwochenende wiederkehrende Vorgang ist seit 1978 im "Gesetz über die Zeitbestimmung" festgeschrieben. Dort wird auch die PTB als gesetzliche Hüterin der Zeit benannt.

"Unser Sender DCF77 hat eine Reichweite von 2000 Kilometern und erreicht damit Funkuhren in fast ganz Europa", sagte Dirk Piester, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Zeitlabor der PTB. Der Langwellensender DCF77 steht in Mainflingen in der Nähe von Frankfurt. Von hier aus überträgt er die Zeit an geschätzte 100 Millionen Funkuhren.

DCF77 war der erste Sender dieser Art in Europa und der zweite weltweit. Er überträgt die Zeit, die in Braunschweig mit Atomuhren präzise bestimmt wird. Neben dem DCF77 gibt es in Europa noch einen Sender in der Schweiz und einen in England, der die dort gültige Zeit aussendet.

Topics
Schlagworte
Panorama (30502)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »