Ärzte Zeitung online, 26.03.2009

Psychologen aus Münster entwickeln Internet-Lesetest für Kinder

Münster (dpa). Psychologen der Universität Münster haben einen Internet-Test entwickelt, um das Leseverständnis von Kindern zu überprüfen.

Der Test erfasse nicht nur einmalig die Leistungen der Schüler, sondern dokumentiere auch die Veränderungen der Leistung im Laufe eines Schuljahrs, teilte eine Sprecherin der Hochschule am Mittwoch mit. Es würde sowohl die Lesezeit gemessen als auch Verständnisfragen gestellt. Das nicht öffentlich zugängliche Verfahren sei bereits erfolgreich an mehreren Grundschulen getestet worden.

Durch die Langzeit-Tests im 14-Tage-Rhythmus könnten die Lernverläufe exakt abgebildet werden, hieß es weiter. Auf diese Weise lasse sich dokumentieren, wie die Lesegeschwindigkeit und das Textverständnis steigen. Da die Tests über das Internet bearbeitet würden, entfalle zudem der Korrekturaufwand für die Lehrer, und die Schüler erhielten sofort eine Rückmeldung zu ihren Leistungen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30669)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »