Ärzte Zeitung online, 26.03.2009

Psychologen aus Münster entwickeln Internet-Lesetest für Kinder

Münster (dpa). Psychologen der Universität Münster haben einen Internet-Test entwickelt, um das Leseverständnis von Kindern zu überprüfen.

Der Test erfasse nicht nur einmalig die Leistungen der Schüler, sondern dokumentiere auch die Veränderungen der Leistung im Laufe eines Schuljahrs, teilte eine Sprecherin der Hochschule am Mittwoch mit. Es würde sowohl die Lesezeit gemessen als auch Verständnisfragen gestellt. Das nicht öffentlich zugängliche Verfahren sei bereits erfolgreich an mehreren Grundschulen getestet worden.

Durch die Langzeit-Tests im 14-Tage-Rhythmus könnten die Lernverläufe exakt abgebildet werden, hieß es weiter. Auf diese Weise lasse sich dokumentieren, wie die Lesegeschwindigkeit und das Textverständnis steigen. Da die Tests über das Internet bearbeitet würden, entfalle zudem der Korrekturaufwand für die Lehrer, und die Schüler erhielten sofort eine Rückmeldung zu ihren Leistungen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30147)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »