Ärzte Zeitung, 31.03.2009

Doppelkekse oft mit Schadstoffen belastet

FRANKFURT/MAIN (dpa). Einige Doppelkekse sind nach einer Untersuchung der Zeitschrift "Öko-Test" mit Fettschadstoffen belastet. 2 von 19 getesteten Sorten seien daher als "ungenügend" bewertet worden, teilte die Zeitschrift mit.

Die Schokoschicht enthalte Fette mit der Substanz 3-Monochlorpropandiol-Fettsäureester (3-MCPD-Ester). Die zwei als "ungenügend" getestete Sorten waren dem Verbrauchermagazin zufolge so hoch belastet, dass ein Kind schon mit zwei Keksen den WHO-Grenzwert überschreiten würde.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »